Privilege Mitgliedschaft Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Das Privilege-Mitgliederprogramm („Privilege“) unterliegt den Allgemeinen Geschäftsbedingungen in Verbindung mit den Datenschutzrichtlinien (zusammen “AGB”). Der Veranstalter von Privilege ist Value Retail PLC, 50 Pingle Drive, Bicester OX266WD (“wir” oder “uns”). Ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen können bei einzelnen Elementen der Privilege-Mitgliedschaft zur Anwendung kommen wie z.B. bei Gewinnspielen, Preisausschreiben, Zugang zum VIP Room, VIP- oder Gift-Cards. Die AGB können jederzeit von uns verändert werden, die aktuelle Version wird hier angezeigt. Die Mitgliedschaft bei Privilege gilt als Anerkennung der AGB durch jedes Mitglied oder vorgeschlagene Mitglied

2. Um Privilege-Mitglied zu werden müssen Sie mindestens 18 Jahre oder älter sein und über ein gültiges, elektronisches Kommunikationsmittel verfügen wie z.B. E-Mail, SMS sowie die Möglichkeit Push-Benachrichtigungen zu empfangen etc., über das Privilege mit Ihnen kommunizieren kann. Privilege ist ausschließlich der persönlichen Nutzung seiner Mitglieder vorbehalten.

3. Die Mitgliedschaft bei Privilege liegt ausschließlich in unserem Ermessen insofern können wir jederzeit eine Bewerbung aus gleich welchem Grund verweigern. Eine Einzelperson hat Anspruch auf ausschließlich eine Mitgliedschaft. Wir behalten uns das Recht vor zusätzliche Mitgliedschaften jederzeit zu verweigern, zusammenzufügen oder zu beenden. Wir behalten uns das Recht vor zu prüfen, über wieviel Mitgliedschaften ein Haushalt verfügt, sowie das Recht mutmaßliche Doppelmitgliedschaften zu annullieren.

4. Ein Mitglied hat jederzeit die Möglichkeit Privilege zu verlassen, ob über die direkte Kontaktaufnahme mit uns oder durch die Aufkündigung des Erhalts von Marketinginformationen unsererseits.

5. Das Mitglied erklärt sich bereit Value Retail über Änderungen persönlicher Daten oder Mitgliederinformationen zu informieren. Wir übernehmen keine Haftung für den Verlust von Gutscheinen, Coupons oder Angeboten aufgrund inkorrekter oder veralteter Daten.

6. Wir haben das Recht, das Privilege-Programm zu jeder Zeit zu beenden.

7. Wir haben jederzeit das Recht einem Mitglied die Mitgliedschaft bei Privilege aufzukündigen, wenn wir annehmen, dass ein Mitglied die AGB verletzt oder sich in unangemessener, irreführender oder beleidigender Weise verhalten hat.

8. Es liegt in unserem Ermessen die Ausgabe von Privilege-Coupons, Angeboten und Gutscheinen jederzeit zu verweigern.

9. Privilege-Angebote, -Coupons und –Gutscheine liegen in der vollständigen Verantwortung des Mitglieds, so wie alle Sicherheitsinformationen in Bezug auf die Mitgliedschaft. Wir übernehmen keine Haftung für jegliche Verluste, die aus einem Fehlverhalten hinsichtlich deren sicheren Verwahrung resultieren.

10. Privilege-Angebote, -Coupons und –Gutscheine sind nicht übertragbar (sofern nicht ausdrücklich vermerkt), können nicht gekauft, verkauft oder in jeglicher Form gehandelt werden. Ein Angebot, Coupon oder Gutschein kann nur einmalig verwendet und nicht mir anderen Angeboten, Coupons oder Gutscheinen kombiniert werden.

11. Alle Angebote, Coupons oder Gutscheine unterliegen einem Ablaufdatum, nach dem sie nicht mehr eingelöst oder neu ausgestellt werden können. Angebote, Coupons und Gutscheine die verloren gehen oder verlegt werden, können nicht neu ausgestellt werden. Angebote, Coupons oder Gutscheine können ausschließlich an dem angegebenen Ort, der sich immer in einem unserer Villages befindet, eingelöst werden. Ergänzende AGB sind auf der Rückseite der Angebote, Coupons oder Gutscheine angegeben.

Privilege übernimmt keine (i) Haftung für die Angebote, die von den teilnehmenden Boutiquen zur Verfügung gestellten werden; und/oder (ii) gibt keine Gewährleistung in Bezug auf die Güter (sowie zu keinem Zeitpunkt in Bezug auf deren Qualität), die das Mitglied aufgrund des Angebots in den relevanten teilnehmenden Boutiquen erhält. Das Mitglied verzichtet ausdrücklich auf jegliche Rechtsansprüche gegen Privilege im Falle dass eine teilnehmende Boutique ein Angebot nicht einlöst, entsprechende Rechtsansprüche kann das Mitglied ausschließlich gegen die entsprechende Boutique geltend machen.

12. Die AGB unterliegen dem britischen Recht und der ausschließlichen Rechtsprechung der Gerichte von Großbritannien und Wales.

Top
X

Wir verwenden Cookies, um Ihnen auf unserer Website das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Ohne Cookies ist die Funktionalität der Website möglicherweise eingeschränkt. Bitte klicken Sie hier, um genaue Informationen über die Nutzung von Cookies auf dieser Website zu erhalten, und klicken Sie "X", um Ihr Einverständnis mit der Nutzung von Cookies auf dieser Website zu bestätigen. Oder klicken Sie hier, um zu erfahren, wie Sie Ihre Cookies-Einstellungen ändern können.