DIE ENTSTEHUNG EINES BELGISCHEN KUNST-EXKLUSIVS

Proud to be Belgian

Im April enthüllte Charles Kaisin, Schöpfer der übergroßen Reinkarnation von Brüssels berühmter Manneken Pis-Figur, sein Werk in Maasmechelen Village persönlich. Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen und erfahren Sie, wie diese einmalige Kreation entstanden ist…

Als beeindruckende sechs Meter große 3D-Druck-Version steht Brüssels beliebtes Manneken Pis in Maasmechelen Village. Das exklusive Kunstwerk - das größte seiner Art, das je in Belgien geschaffen wurde – überragt den Hauptplatz des Villages und bietet den perfekten Instagram-Moment für die Besucher.

Die Bronzestatue, die im 17ten Jahrhundert von Jerôme Duquesnoy geschaffen wurde, befindet sich in der Nähe des Brüsseler „Grand Place”. Sie misst im Original nur 61 cm und stellt einen Jungen dar, der in einen Brunnen uriniert. Das Wahrzeichen, dessen “Schwester” namens Jeanneke Pis man in der Impasse de la Fidélité findet, steht für den Freigeist der Belgier sowie ihren berühmten Sinn für Humor – Charaktereigenschaften, die den bekannten Architekten und Designer Charles Kaisin als Inspiration für die Nachbildung der Kultfigur dienten, als Teil für seiner „freundliche Übernahme“ des Villages, das das Beste Belgiens zelebriert.

Die Reinkarnation – die das Original mit Ausnahme seiner Farbe und Größe exakt widerspiegelt – resultiert aus der Zusammenarbeit von Kaisin, dem Village und Pix & Real. Pix & Real haben sich auf Spezialeffekte für Kino und Fernsehen spezialisiert. In ihrer Werkstatt im belgischen Louvain-La-Neuve entstehen immer wieder übergroße Figuren, so u.a. der Triceratops in Lebensgröße, der im Bahnhof beim Pariser Nationalmuseum für Geschichte stand. Das neue Manneken Pis wurde in drei Teilen gedruckt, die an seinem Standort im Village zusammengesetzt wurden.  

Bis zum 30. September kann die überdimensionale Figur im Village besichtigt werden. Sie ist lediglich ein Teil Kaisins “freundlicher Übernahme” des Villages. Während des gesamten Sommers bietet das internationale Einkaufsziel ein immersives Kunsterlebnis sowie Kaisins speziell angefertigten Druck mit Atomium-inspirierter Kugeln in den Farben der belgischen Flagge, der das gesamte Village bedeckt. Außerdem haben Gäste die Gelegenheit im neuen Pop-Up-Café “Made in Belgium” – das natürlich vom Boden bis zur Decke in Kaisins lebendigem Druck erstrahlt – einzigartige, landesspezifische Delikatessen wie Wurst- und Käseplatten, belgisches Bier und vieles mehr zu genießen.

Entdecken Sie jetzt die Installation in Maasmechelen Village und genießen Sie ein ungewöhnliches Erlebnis voller Überraschungen, köstlicher Küche und, vor allem, außergewöhnlicher Kunst.

20190427-Proud-To-Be-Belgian-Charles-Kaisin-Unveiling-MMV-231.jpg 20190427-Proud-To-Be-Belgian-Charles-Kaisin-Unveiling-MMV-233.jpg
Top