So trägt man Logo heute

Editorial

Let’s go Logo! Im Frühling kommt Ihre Persönlichkeit durch Ihr Outfit zur Geltung. Der Logo-Trend bringt die Neunziger und die Streetwear zurück. Hauch von Notalgie oder brandneuer Trend – was bedeutet das für Sie? 

Planen Sie einen Besuch in Maasmechelen Village? Luxusoutlet-Shopping befindet sich nur eine Stunde von Brüssel und Antwerpen entfernt. Ihr Village ist an 7 von 7 Tagen geöffnet. Erfahren Sie wie Sie zu uns kommen sowie unsere Öffnungszeiten.

In Maasmechelen Village entdecken Sie die Logomania-Marken (wieder): Tommy Hilfiger, Calvin Klein, Armani, Versace, Diesel, Lacoste, Levi’s, Puma, Michael Kors, Guess und SuperDry.

1.

Du hast es, dann zeig’s auch!

Die Musthave-Teile, auf denen ein Logo voll und ganz zur Geltung kommt, sind natürlich die Basics. Tommy Hilfiger auf Jacke oder Strümpfen? Calvin Klein auf der Base-Cap? Basic-Teile werden eindeutig aufgewertet.

2.

Logomania

Logomania steht für “urban” vom Feinsten. Dieser Trend trägt sich tough, doch Marken wie Armani und Versace zeigen: Er kann auch klassisch. Dieses Kleid von Versace in Kombination mit der übergroßen Diesel-Tasche lassen Sie überaus feminin wirken – trotz einer guten Portion Sachlichkeit für den ganz besonderen Flair.

3.

Sport

Sportswear/Lounge Wear und Logos passen zusammen wie Britney und Justin Anno 1999. Einziger Unterschied: Auch 2019 sind die Marken-Logos von Nike, Puma, Björn Borg und… Active Wear weiterhin unzertrennlich.

4.

All-denim

Vor allem ein Allover-Denim-Look macht die Neunziger spürbarer denn je. Schon der Look ist ein absoluter Hingucker, deshalb reicht ein diskreteres Logo, so wie das von Levi’s auf der Tasche, zum Beispiel. Ein lustiges Detail!

Top